Museum in den Berglen

Hundert Jahre Backhäusle Oppelsbohm


Auflösung des Schwäbischtests:


Backkrucka:
Mit einem kurzen Querbrett an einer langen Stange wird die Glut im Backraum entweder zur Seite geschoben um eine gleichbleibende Wärme zu erhalten oder aus dem Backraum ausgeräumt.

Huddelwisch:
Sack an einer langen Stange. Er wird ins Wasser getaucht und dann die Holzkohlen- bzw. Schlackenreste aus dem Backraum ausgewischt. Mangels Trinkwasseranschluß war durchaus Wasser aus dem Bach oder naheliegendem Löschteich üblich.

Loibschiasser:
Meist runde oder ovale flache Holztafel an langer Stange, mit dem die Laibe in den Backraum eingeschossen werden.








Auf dem linken Bild ist ein "Loibschiasser" abgebildet.

Die kleinere der beiden "Backkrucken" auf dem rechten Bild konnte auch mit einem Sack umwickelt als "Huddelwisch" dienen.