Museum in den Berglen

Besonderes aus Holz

Berglen ist reich an Holz. In Wäldern und den zahllosen Streuobstwiesen findet sich der Rohstoff für Kurioses und Interessantes. Mehrere Aussteller zeigen ihre Schätze und Produkte am Sonntag, den 29. September 2019 im Heimatmuseum in der Oppelsbohmer Ortsmitte. Von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr ist das Museum geöffnet.

Gerhard Jeutter, Schreinermeister aus Bretzenacker hat Jahrzehnte lang Äste gesammelt, welche als Gehstock verwendet werden können. Heute hat er noch ca. 80 verschiedene Exemplare, von denen er die schönsten zeigen wird.



















Klaus Filter, Metallbauer aus Rettersburg verarbeitet Birkenholz zu Stühlchen und anderen Aufnahmen für Blumentöpfe.

























Horst Krug, Schlosser aus Lehnenberg drechselt Halter für Kugelschreiber.



















Gerhard Rapp, Landwirtschaftsmeister aus Öschelbronn fertig Tiere, Sterne, Kerzen und Bäume aus Holz aus seinem Wald. Sie eignen sich gut als Weihnachtsgeschenk und können gegen eine Spende erworben werden.



















Karl Walter aus Steinach drechselt über den Winter Schüsseln und allerhand Gefäße aus heimischem Holz.

























Thomas Bischof, Berufskraftfahrer aus Birkenweißbuch gestaltet Bänkle und Skulpturen mit der Kettensäge.































Martin Mast aus Hertmannsweiler brennt Liedtexte vornehmlich in teilweise geschälte Haselnussstecken. Verschiedene Muster sind zu bewundern. Aufträge für Wanderstecken mit einem Wunschlied nimmt er gerne entgegen.





















11:00 Begrüßung durch W. Schille, Heimat- und Museumsverein, M. Friedrich, Bürgermeister und D. Fohr, Projektleiter
11:00 – 12:00 Ausstellung
14:00 – 17:00 Ausstellung, Museumskaffee bietet Kaffee und Kuchen
14:00 Einführung in die Ausstellung, Diethard Fohr
14:30 Allgemeine Museumsführung, Rolf Hahn oder Manfred Käßer
15:00 Einführung in die Ausstellung, Diethard Fohr
16:00 Einführung in die Ausstellung, Diethard Fohr



Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, um eine Spende wird gebeten!