Museum in den Berglen


Heftreihe "Rückblicke"

Das Jahresheft 2018 „Rückblicke Nr. 20“ ist in der örtlichen Sparkassenfiliale, im Rathaus Berglen sowie während der Öffnungszeiten im Museum in den Berglen zum Preis von 5,00 € erhältlich.
Die Ausgaben 1 -13 können zum Preis von 2,00 € pro Heft bezogen werden. Die Ausgaben 14 – 19 kosten 4,00 €. Der komplette Satz (Ausgaben 1 – 20) ist zum Preis von 42,00 € erhältlich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Manfred Käßer (Tel 07195-73918) oder Wolfgang Schille (Tel. 07195-970011), oder wenden Sie sich an das Aufsichtspersonal während der Öffnungszeit des Museums am letzten Sonntag jeden Monats von März bis Oktober von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.


Aktuelles Rückblicke-Heft Nr. 20

Rückblicke Heft Nr.20 ist da!

R20

„Aufgegebene Gasthäuser in Berglen“.

In mittelalterlichen Zeiten (ohne Zeitung, Radio, Fernsehen oder gar Internet) war der Wunsch Neues zu erfahren, nach Geselligkeit, Ablenkung und „Seelentrost“ wohl auch bei manchem „Bergleskratzer“ mehr oder weniger stark ausgeprägt.

Der in Jahrzehnten gereifte Viertelesschlotzer kommt ins Grübeln: Sind unsere Bergleswirtschaften vom Aussterben bedroht? Sollten sie unter Artenschutz gestellt werden? Wer kümmert sich heute bei der Jugend um die frühe soziokulturelle Prägung der besonderen Art? Wo ist die Wirtin als verständnisvolle Ersatzmutter, die Kellnerin/Bedienung als Oswald-Kolle-Vorstufe? Wo sind die Vesperwirtschäftle geblieben?

Um 1960, das heutige Berglen hatte eben mal stark 3000 Einwohner, gab‘s noch ca. 30 „Lokalitäten“. In nahezu jedem Flecken war mindestens eine „Stammboiz“ fußläufig erreichbar. Geblieben sind (ohne Vereinsgaststätten) eben noch sieben. Tendenz: sinkend. Die folgenden Wirtschafts-Geschichten aus „untergegangenen“ Traditionslokalen mögen den Leser, je nach Altersstufe und Gesinnung, über einen stark rückläufigen „Wirtschaftszweig“ der Berglen informieren, amüsieren und Erinnerungen wachrufen.











Frühere Ausgaben der Rückblicke

Neben dem neuen Heft Nr. 20 sind alle bisher erschienenen Rückblicke mit den nachfolgend aufgeführten Inhalten vorrätig: